Medienscouts am Berufskolleg Bleibergquelle unterstützen Bildung

Medienscouts nach der Schulung am 25. November

In dieser Woche haben die Medienscouts am Berufskolleg Bleibergquelle ihre Tätigkeit aufgenommen. Digitale Tafeln, die Lernplattform Moodle, der iPad-Einsatz und Videokonferenzen für Lernende in Quarantäne: Die jeweils zwei Schülerinnen, Schüler und Studierenden aus jeder Klasse unterstützen den digitalen Unterricht, indem sie z.B. eine Videokonferenz aufsetzen oder bei der Orientierung in Moodle helfen. Dafür wurden die jungen Leute in der vergangenen Woche geschult.

In ihrer Tätigkeit werden sie vom Medienteam des Berufskollegs begleitet: Dort sind inzwischen eine Medienpädagogin, ein Medienpädagoge und zwei studentische Hilfskräfte tätig.

Das Programm „Medienscouts“ gibt es in Nordrhein-Westfalen bereits an Schulen des Primar- und Sekundarbereichs. Schülerinnen und Schüler werden darin insbesondere für den Umgang mit digitalen Medien und Geräten und die Konfliktlösung geschult und geben ihre Kompetenzen im Rahmen der Peer-to-Peer-Education an Gleichaltrige weiter. Neu bei dem Projekt am Berufskolleg Bleibergquelle ist, dass die Medienscouts das digitale Lernen unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.